Willkommen

Die richterliche Gewalt ist neben der Legislative und der Exekutive eine der drei Säulen eines demokratischen Staates. Die Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte werden vom Grossen Rat auf unbestimmte Zeit gewählt und unterstehen der Aufsicht des Justizrats.

Die Freiburger Kantonsverfassung sieht vor, dass der richterlichen Gewalt die notwendigen Mittel für eine rasche und hochwertige Rechtspflege zur Verfügung gestellt werden. Mit Blick auf die stetig wachsenden Bevölkerungszahlen und den erleichterten Zugang zur Justiz stellen die Magistratinnen und Magistraten fest, dass die ihnen zur Verfügung gestellten Mittel für eine rasche Rechtspflege nur beschränkt ausreichen. Dies führt dazu, dass die Rechtsuchenden zuweilen zu lange auf Entscheide warten müssen.

Die Freiburger Vereinigung der Richterinnen und Richter wurde im Januar 2013 gegründet mit dem Ziel, der Justiz eine Stimme zu verleihen sowie den Erwartungen und Befürchtungen der Justizbehörden gegenüber den politischen Behörden und der Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen. Ziel soll aber auch sein, das Funktionieren und die Organisation des Justizwesens im Kanton Freiburg zu verbessern.

Durch die Vertretung seiner Mitglieder will unser Verein dazu beitragen, die Effizienz unserer Justiz zu verbessern, dies zum Wohle der ganzen Bevölkerung